Schwarzwaldverein Bühlertal e.V.
Schwarzwaldverein Bühlertal e.V.

SWR-Wetterbericht aus Bühlertal

Vier Minuten dauert der Wetterbericht, den der SWR in der Landesschau bringt und
täglich aus verschiedenen Regionen mit den örtlichen Sehenwürdigkeiten gesendet wird. Welcher Aufwand hierfür erforderlich ist, konnten wir am Dienstag miterleben.
Der Wettermoderator Thomas Miltner hatte das Bühlertal rausgesucht und als Interviewpartnerin stand unsere ortskundige und sprachgewandte Wanderführerin und Naturparkguide Simone Braun zur Verfügung.
Als Drehort bot sich unsere Emil-Kern-Hütte an mit der Rund-um-Sicht in die Rheinebene, aber auch auf die Schwarzwaldhöhen bis zur Hornisgrinde. Das sonnige Wetter tat ein übriges für einen gelungenen Beitrag.
Schon bei der Anfahrt über die Wolfin hatte Miltner einen Blick für den Waldweg, der sich als geeignet für eine kurze Wanderung mit Simone vor den Kameras auswählte. An der Emil-Kern-Hütte angekommen boten sich viele Möglichkeiten für den Kameramann, der sich mit seinem Kollegen für den Ton immer wieder neue Motive für den Dreh suchte. Leider war das Strassburger Münster als Fernziel  im Dunst nicht zu erkennen.

An der Hütte mit dem Hintergrund Bühlertal führte der SWR-Moderator das erste Interview mit Simone über das Thema Wandern, Natur und passende Ausrüstung bei Wanderungen im Frühjahr. Auch wir konnten einen kleinen Beitrag für die Sendung liefern, in dem wir den Unrat an der Hütte aufsammelten und uns mit Wanderern in der Hütte unterhielten.
Weiterer attraktiver Drehort war die "AugenBlicke" -Tafel am Engelsberg. Auch von weiteren markanten Stellen wie der Lourdes-Grotte machte das Kamerateam Aufnahmen.
Über drei Stunden war der gesamte zeitliche Aufwand für diese Produktion. Zu sehen in der Landesschau war dann ein Zusammenschnitt von insgesamt vier Minuten mit der Einblendung von den Wetterkarten.
So bekamen wir einen interessanten Einblick, welcher enorme Aufwand für eine Fernsehproduktion zu betreiben ist, um den Fernsehzuschauern perfekte Bilder zu liefern. Der Moderator, der sich in unserer Gegend sehr gut auskennt, war überaus freundlich und sehr auskunftsfreudig und hatte ein professionelles Team, das mit viel Ruhe und Routine den Beitrag zusammenstellte.
Insgesamt war das natürlich eine tolle Werbung für unser Bühlertal, wozu Simone mit ihrer Natürlichkeit und Verkörperung einer echten Bühlertälerin ihren wesentlichen Beitrag leistete.

Tag des Wanderns

Der 14. Mai wäre in diesem Jahr "Tag des Wanderns", wurde aber wegen der Corona-Pandemie in den September "geschoben". Das Wandern aber wollen wir nicht "verschieben", auch wenn wir noch nicht gemeinsam im Schwarzwaldverein wandern können. Trotz Corona wollen wir die aufbrechende Natur im Frühling zu schönen Touren nutzen und in der Familie, allein oder mit (wenigen) Freunden uns am frischen Grün, an den ersten Blüten und vor allem morgens am Gesang der Vögel erfreuen. Spaziergänge und kurze Wandertouren bringen den Kreislauf auf Trab und erfreuen  Leib und Seele. Dankbar können wir uns dabei erinnern, wie uns im letzten Sommer für kurze Zeit das Wandern in der Gruppe wieder möglich war. Und wir wollen die Hoffnung nicht verlieren, dass es auch in diesem Jahr wieder einen "Wanderstart" geben wird. Dann wollen wir uns wieder mit Freude am Treffpunkt begrüßen, uns der Wanderführerin oder dem Wanderführer anvertrauen und unterwegs von unseren ganz persönlichen Erfahrungen in dieser komischen Corona-Zeit erzählen. Bis es wieder so weit sein wird, wünschen euch die Verantwortlichen im Schwarzwaldverein Bühlertal vor allem Gesundheit und jeden Tag eine kleine Freude, damit das Leben lebenswert bleibt.

Jürgen Höll
1. Vorsitzender

Schwarzwaldverein Bühlertal e.V.
Liehenbachstr. 85 
77830 Bühlertal
hoell.family@freenet.de
Telefon: +49 722373460

 

 

Wir heißen Sie auf unserer  Homepage willkommen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwarzwaldverein Bühlertal e.V.